Neuigkeiten

Schau und Trau Dich am 19. Oktober 2014 - Flyer online


28.09.2014 Vivien Schlaak

Es ist soweit: Der Flyer für unser diesjähriges "Schau-und-Trau-dich" ist fertig. Er bietet einen ersten Überblick unserer Veranstaltung und soll neugierig machen. Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm für jedermann, mit vielen neuen und einmaligen Attraktionen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Download (900 kB): 14 SuT Flyer end scr.pdf

Zuletzt bearbeitet von Elias Bonauer am 13.10.2014 17:36:17

Alterskameraden besichtigen Küssaburg


05.09.2014 Klaus Klauser

Am 05. September trafen sich 17 Kameraden der Altersabteilung Küssaberg beim Gasthaus Bernauer zu einer Küssaburgführung.

Unser Kamerad Joachim Zippel, der nebenher noch im Küssaburgverein tätig ist, erzählte uns während der 1,5 stündigen Führung vieles über die Geschichte und die Vergangenheit des Wahrzeichens unserer Gemeinde. Jedoch nicht nur die neue und alte Geschichte der Burg, sondern zum Beispiel auch die Entstehung der Jugendherberge oder die Anwesenheit der Römer in der Gemeinde Küssaberg waren Teile der Führung.

Anschließend ließ man den Abend bei einem gemeinsamen "Burgschorle" ausklingen und genoss in der Abenddämmerung den schönen Ausblick von der Küssaburg.

Herzlichen Dank an unseren Burgführer Joachim für die interessante und kurzweilige Führung!

Zuletzt bearbeitet von Klaus Klauser am 23.09.2014 13:18:02

Mobile Brandübungsanlage (18. – 30.10.2014) im Gemeindezentrum


23.07.2014 Rolf Küpfer

Wenn es in einem geschlossenen Raum brennt, ist der Sauerstoff bald aufgebraucht. Feuerwehrleute müssen dann auf Umluft unabhängige Atemgeräte zurückgreifen. Wie sie richtig benutzt werden und welche Vorkehrungen bei Bränden in geschlossenen Räumen sonst noch getroffen werden müssen, werden wir in der Zeit vom 20.10. bis 30.10.2014 im gasbefeuerten Brandübungscontainer der ED (EnergieDienst) geübt. Im theoretischen Teil des Lehrgangs werde die Feuerwehrleute zunächst in die Handhabung der Hohlstrahlrohre für die Feuerbekämpfung und das richtige Öffnen einer Tür eingewiesen. Auch Schutzkleidung, das Lesen des Brandrauches und verschiedene Löschtechniken stehen auf dem Ausbildungsplan. Im praktischen Teil können die Teilnehmer das richtige Öffnen einer Tür, die Bedienung der Hohlstrahlrohre sowie die unterschiedlichen Löschverfahren. üben. Weiter wird im Brandcontainer der ED (EnergieDienst) die verschiedene Szenarien mit echtem Feuer und realer Hitzeentwicklung geübt. Die Teilnehmer werden die verschiedensten Brandstellen, wie einen Stromverteilerkasten, ein Bett und den Brand unter einer Treppe löschen. Ein brennender Gasflansch, bei dem zuerst die Flamme eingefangen werden muss, ehe die Gaszufuhr abgeschiebert werden kann, wird die Teilnehmer gehörig ins Schwitzen bringen. Eine weitere Herausforderung war auch die Rauchgasdurchzündung sein, auch Flash-Over genannt. Entscheidend für die erfolgreiche Brandbekämpfung ist, dass die Teilnehmer in einer solchen Stresssituation richtig und schnell reagieren.

Zuletzt bearbeitet von Rolf Küpfer am 24.07.2014 12:41:29

Funkübung Küssaberg 2014


20.06.2014 Heiko Martini

Am Freitag, den 20. Juni 2014 fand die jährliche Funkübung statt. Treffpunkt war um 19.15 Uhr beim Gerätehaus Dangstetten. Nach einer kurzen Einweisung durch Rolf Küpfer, starteten fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Küssaberg mit 30 Personen besetzt auf die Koordinatenfahrt. Für jede Gruppe standen jeweils zehn Punkte auf dem Programm. Im Vorfeld hatten Klaus Klauser und Martin Jehle sechzig Objekte abgefahren. Diese wurden in eine Datenbank aufgenommen und mit den Bildern verknüpft, um künftige Übungen noch effektiver durchführen zu können. Nochmals besten Dank an Martin und Klaus für Ihre sehr gute Vorarbeit.

Nun galt es, dass die einzelnen Punkte im Rahmen der Übung wiederzufinden und die Beschreibung der aufgefunden Stelle durchzuführen.

Im Rahmen der Übung erfolgten viele Gespräche, bei denen die Kenntnisse des Sprechfunklehrganges wieder aufgefrischt werden konnten.

Ganz besonderen Dank geht an Nadja und Rolf Zastrow, die mit Rolf Küpfer den ElW 2 des Landkreises Waldshut zur Verfügung gestellt und uns unterstützt haben. Die Funkübung endete um 21.30 Uhr.

Zuletzt bearbeitet von Klaus Klauser am 26.07.2014 19:44:46

Familiengrillfest 2014


07.06.2014 Klaus Klauser

Wie bereits vor einigen Jahren, führte die Feuerwehr Küssaberg wieder einmal ein gemeinsames Familiengrillfest aller Abteilungen durch.

Treffpunkt war am Samstagnachmittag die Waldhütte in Reckingen. Bei herrlichem Sommerwetter gab es dort Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Für den Feuerwehrnachwuchs wurde extra eine kleine Hüpfburg und zur Abkühlung eine Wasserrutsche aufgestellt. Nach dem uns am Abend dann das Team vom Hofladen Würtenberger mit köstlichem Grillfleisch versorgt hatte, verbrachten wir noch einige gemütliche und gesellige Stunden neben dem Lagerfeuer.

Allen Helfern, sowie Salat- und Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön für das gelungene Grillfest!

Zuletzt bearbeitet von Klaus Klauser am 10.06.2014 17:04:41
© Freiwillige Feuerwehr Küssaberg 2011 - 2018