Neuigkeiten

Zahlreiche Hydranten im Schnee vergraben...


17.01.2021 Tobias Gisy

Die starken Schneefälle haben dazu geführt, dass viele Hydranten in den Schneebergen vergraben wurden. Um im Fall der Fälle schnell handeln zu können, möchten wir die Bevölkerung bitten, die Hydranten am eigenen Grundstück freizuräumen. Der freigräumte Zugang hilft uns, dass wir trotz ortskundigem Wissen die Hydranten schnell sehen und keine wertvolle Zeit verlieren.

Bericht + Bilder: T. Gisy

Vorbildlich. Der Hydrant auf dem Grundstück eines Feuerwehrkameraden
Vorbildlich. Der Hydrant auf dem Grundstück eines Feuerwehrkameraden

So nicht...
So nicht...
... der Hydrant ist fast vollständig im Schnee vergraben.
... der Hydrant ist fast vollständig im Schnee vergraben.

Zuletzt bearbeitet von Tobias Gisy am 17.01.2021 13:10:10

Gutes neues Jahr


31.12.2020 Joachim Zippel

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, sowie der Gemeindeverwaltung, für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr und wünschen ein gesundes, zufriedenes und unfallfreies Jahr 2021; ihre Feuerwehr Küssaberg

Zuletzt bearbeitet von Klaus Klauser am 03.01.2021 10:51:52

Tipps für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit


04.12.2020 Vivien Schlaak

Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Adventszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit... Unter Informationen haben wir Tipps zusammengestellt, damit aus dem Kerzenschein kein Feuerschein wird.

Zuletzt bearbeitet von Vivien Schlaak am 07.12.2020 23:16:07

Wiedereinstellung des Probenbetriebes


30.10.2020 Joachim Zippel

Da die Anzahl der Corona-Neuinfektionen auch in unserer Gemeinde wieder stark angestiegen sind, sehen wir uns leider gezwungen unseren Probenbetrieb und sonstige Aktivitäten erneut auf Eis zu legen. Dies betrifft sowohl die Einsatzabteilungen, als auch die Jugendfeuerwehr. Sobald Änderungen in Kraft treten, werden wir alle Kameraden und Kameradinnen gesondert informieren. Für die Bevölkerung sind wir jederzeit unter der Notrufnummer 112 erreichbar und einsatzbereit!! (Küssaberg aktuell - 30.10.2020)

Zuletzt bearbeitet von Joachim Zippel am 06.11.2020 19:42:37

Probenbetrieb startet wieder!


21.09.2020 Vivien Schlaak

Wir freuen uns, dass ab sofort der Probenbetrieb sowohl in den Einsatz- als auch in der Jugendabteilung wieder startet! Unsere Kommandanten haben ein Hygienekonzept entwickelt, welches uns unter Auflagen erlaubt, wieder theoretische und praktische Übungen abzuhalten. In kleinen Gruppen, mit ausreichend Abstand und Mund-Nasen-Schutz können wir wieder einen kleinen Schritt Richtung Normalität machen.

Da es für jeden einzelnen Kameraden somit nur noch wenige Probentermine in diesem Jahr sind, bitten wir Euch alle, möglichst zahlreich zu erscheinen. Nur durch regelmäßiges Training können wir unseren hohen Ausbildungsstand und somit die Sicherheit unserer Mitbürger und unserer Gemeinde sicherstellen.

Zuletzt bearbeitet von Vivien Schlaak am 28.09.2020 23:57:59
© Freiwillige Feuerwehr Küssaberg 2011 - 2021