31.12.2020 Joachim Zippel

Landesfeuerwehrverband BW

  • Sicherheitstipps zur Ausleuchtung von Einsatz- und Übungsstellen. Viele Feuerwehreinsätze finden in der Dämmerung oder in der Nacht statt, häufig kommen noch Regen oder Schnee dazu. Auch Übungen und Ausbildungsdienste werden häufig in den Abendstunden durchgeführt. Dabei sollte immer auf eine ausreichende Ausleuchtung Wert gelegt werden. Neben Unfallursachen, die sich oft aus unzureichend beleuchteten Verkehrswegen und Arbeitsstellen ergeben oder Stolper-, Sturz- und Rutschgefahren, die nicht rechtzeitig erkannt werden, kann eine mangelnde Ausleuchtung auch die Arbeit unnötig erschweren. Wir wollen für eine sichere dunkle Jahreszeit Sicherheitstipps zur Ausleuchtung von Einsatz- und Übungsstellen geben. Zu den Sicherheitstipps siehe http://www.lfvbw.de
  • Neue DGUV-Information „Leitfaden Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte“ - Die DGUV-Information 205-038 „Leitfaden Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte“ ist neu erschienen. Das Dokument vermittelt Kenntnisse über mögliche Belastungen im Dienst, bei psychisch bedingten Reaktionen des menschlichen Körpers auf außergewöhnliche Ereignisse, Hilfsangebote der Psychosozialen Notfallversorgung und den Ablauf einer medizinischen Betreuung nach einer mit dem Einsatzdienst im Zusammenhang stehenden Schädigung der psychischen Gesundheit. Sie dient Einsatzkräften als Hilfe, Gefährdungen für die Psyche zu erkennen und Angebote zur Reduzierung der Belastung wahrzunehmen sowie diese anzufordern. Die DGUV Information ist eine sinnvolle Ergänzung unserer Fachempfehlung zur Psychosozialen Notfallversorgung - PSNV-E für Einsatzkräfte der Feuerwehren.
  • Nationales Konzept für besonders große oder schwierige Vegetationsbrände erstellt. Hitze, lange Dürre und massenhafter Schädlingsbefall, die deutschen Wälder sind durch die Folgen des Klimawandels immer anfälliger für Waldbrände geworden. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) haben daher ein „Nationales Konzept für besonders große oder schwierige Vegetationsbrände“ erstellt, das Verbesserungspotenziale für vorhandene Strukturen aufzeigt. Das nationale Konzept nennt Verbesserungspotenzial in den Bereichen Prävention, Organisation/Taktik sowie Technik/Ausstattung. Weitere Angaben siehe http://www.lfvbw.de
  • Virtuelle Ausstellungseröffnung im Deutschen Feuerwehrmuseum Fulda. Das Deutsche Feuerwehr-Museum (DFM) hat seine neue Sonderausstellung „Der erweiterte Katastrophenschutz ab 1968“ virtuell eröffnet. Sobald das DFM wieder geöffnet ist, mindestens aber bis Ende 2021, kann die Ausstellung besichtigt werden.
  • Frühbucher-Angebot 2021 für Feuerwehrangehörige im LEGOLAND - auch in der Saison 2020 erhalten Feuerwehrangehörige aus Baden-Württemberg Tickets zu besonders günstigen Konditionen. Wer rechtzeitig bucht, spart am meisten! Die undatierten Tageskarten können an allen Öffnungstagen in der Saison 2021 im LEGOLAND® Deutschland in Günzburg (Bayern) genutzt werden. Schnell sein lohnt sich: das Frühbucher-Angebot gilt nur bis zum 3. Januar 2021. Weitere Angebote anderer Firmen siehe auch unter http://www.lfvbw.de
© Freiwillige Feuerwehr Küssaberg 2011 - 2021